Sicher einkaufen beim Photovoltaik-Spezialisten
Schnelle Lieferung
Top Auswahl renommierter Marken
Kundenberatung:
+49 (0) 8721 91994-00

Ähnliche Artikel

Weitere Ausführungen erhältlich
Offgridtec® Solar-Direct 830W HM-600 Balkonkraftwerk Schuko-Anschluss - 10m Anschlusskabel – Montageset Balkongeländer
Die Balkonkraftwerk Komplettsysteme von Offgridtec (MPN 014530) sind eine ideale Möglichkeit einen Teil Ihres benötigten Haushaltsstroms selbst zu produzieren und Ihre Gesamtausgaben für Strom deutlich zu senken. Die Systeme enthalten neben einem Solarmodul und passendem Micro-Wechselrichter alles was zum Anschluss an das hauseigene Stromnetz und, bei Bedarf, zur Montage am Balkongeländer oder Dach benötigt wird. Das Set ist ausgelegt für eine Montage der Module nebeneinander. Für individuelle Montagemöglichkeiten der Module steht Ihnen unser Support mit Rat und Tat zur Seite. Wie funktioniert ein Balkonkraftwerk? Das Offgridtec Balkonkraftwerk ist eine kompakte Solaranlage. Es besteht aus einem Solarmodul und dem passenden Hoymiles Microwechselrichter zur Einspeisung in das hauseigene Stromnetz. Der Wechselrichter wird idealerweise direkt an der Unterkonstruktion des Solarmoduls angebracht und mit dem Solar-Steckverbinder an das Solarmodul angeschlossen. Über den Betteri-Anschluss des Inverters wird das AC-Kabel angeschlossen und direkt zur passenden Steckdose geführt. Hier besteht die Wahl zwischen dem Anschluss an die übliche Schuko-Steckdose oder an eine Wieland-Einspeisesteckdose, welche bei Auswahl im Lieferumfang enthalten ist. Um den erzeugten Solarstrom im Haus-Stromnetz zu nutzen bedarf es keiner gesonderten Einstellung. Ist bereits Strom aus lokalen Quellen vorhanden nutzen die Geräte im Haushalt zuerst diesen und ergänzen dann bei Bedarf mit Netzstrom. Das Balkonkraftwerk Komplettsystem enthält: 2x Jinko Tiger Neo 415W Solarmodul Mono N-Type  1x Hoymiles HM-600 Microinverter 1x Anschlusskabel Betteri BC01 Buchse zu Schukosteckdose (Länge wählbar 5m – 10m – 15m) Oder 1x Anschlusskabel Betterie B01 Buchse zu Wieland RST20I3S-Anschluss (Länge wählbar 5m - 10m - 15m) Optional wählbar: Montagepaket für Balkongeländer – Flachdach – Biberschwanzdach – Ziegeldach – Wellethernit- und Blechdach (Die betreffenden Sets enthalten für das Balkonkraftwerk passende 1,25m lange Profilschienen) Jinko Tiger 415W Solarmodul Mono N-Type - Wirkungsgrad von 21,25% Das Jinko Tiger Neo N-Type (JKM410N-54HL4) ist ein 415W Solarmodul mit monokristallinen Zellen und N-Typ-Technologie. Die Solarzellen nutzen die Super-Multi-Busbar-Technologie - mit dieser wurde der Verlust durch Microcracks effizient reduziert, der Stromübertragungsweg um 50% reduziert und die Zelleffizienz verbessert. Das Modul ist mit der Hot 2.0 Technologie gefertigt. Das Jinko Solarmodul ist für den Einsatz bei Wind- und Schneelasten von 2400-5400 Pa, sowie für seine hohe Salz- und Ammoniak-Beständigkeit zertifiziert. Das gehärtete Frontglas mit hoher Lichtdurchlässigkeit und niedrigem Eisengehalt weist eine Dicke von 3,2mm auf und verfügt über eine Antireflexion-Beschichtung. Der Rahmen verfügt über eine eloxierte Aluminiumlegierung. Super-Multi-Busbar-Technologie Busbars befinden sich auf jedem PV Modul. Es handelt sich dabei um Stromschienen, die auf jeder Solarzelle fest aufgedruckt sind. Sie nehmen den erzeugten Gleichstrom auf und führen diesen zu den Sammelschienen. Durch die Verwendung von mehr Busbars reduziert Jinko die Abschattung, verkürzt die Transportwege und verringert den Widerstand in den Modulen. N-Typ Technologie Im Vergleich zu P-Typ-Produkten schneiden N-Typ-Zellen, die mit einer anderen Dotierungstechnologie eingesetzt werden, bei der Leistungsabnahme besser ab. Die signifikante Erhöhung des Bifazial-Faktors und die Optimierung der Betriebstemperatur bringen auch einen höheren Leistungsgewinn. Wenn es um den LCOE-Wert (Stromgestehungskosten) geht, hat sich das Analyseergebnis im Vergleich zu herkömmlichen P-Typ-Modulen deutlich reduziert. HOT 2.0-Technologie Die effiziente Passivierungskontakttechnologie wird in HOT 2.0-Zellen angewendet, die das Micro-Nano-Tunneln durch die Oxidschicht und die trägerselektive Laminierung von mikrokristallinen Silizium-Dünnschichten auf der Rückseite aktualisiert. Diese fortschrittliche Struktur trägt zu einer besseren Passivierungsleistung und elektrischen Leitfähigkeit bei, wodurch der Wirkungsgrad der Zelle und die Stromerzeugungsleistung erhöht werden. Unter den Bedingungen der Massenproduktion liegt der maximale Wirkungsgrad der N-Typ HOT2.0-Zelle bei über 21% und hat eine breite Anwendungsperspektive in der nahen Zukunft. Eigenschaften: 16 Busbars (Super-Multi-Busbar-Technologie) Hoher Wirkungsgrad von 21,25% PID-Resistenz (Exzellente Anti-PID-Leistungsgarantie dank optimierter Massenproduktionsprozesse und Materialkontrolle) Hot 2.0 Technologie Positive Leistungstoleranz von 0~+3% Inkl. Anschlusskabel Hersteller Produktgarantie: 15 Jahre Verbesserte Leistung bei schwachem Licht Verbesserte mechanische Widerstandsfähigkeit gegen externe Einflüsse Max. Lebensdauer auch unter extremen Umweltbedingungen Technische Daten Leistung (Pmax): 415Wp Spannung (Vmp): 31,32 V Max. Strom (Imp): 13,25 A Leerlaufspannung (Voc): 37,92 V Kurzschlussstrom (Isc): 13,99 A Zellenwirkungsgrad: 21,25% Betriebstemperatur: -40°C - +85°C Max. Systemspannung: 1000/1500VDC (IEC) Zelltyp: N-Typ Monokristallin Anzahl Zellen: 120 (6 x 20) Gewicht: 22 kg Maße: 1722 x 1134 x 30 mm Schutzart Anschlussdose: IP68 Hoymiles HM-600 Microinverter Modulwechselrichter Der HM-600 von Hoymiles ist der perfekte Mikrowechselrichter für Ihr Balkonkraftwerk und eignet sich für die Solarstromproduktion mit einem Solarpanel bis zu einer Leistung von 500 Watt Peak. Genauso wie bei allen anderen Mikrowechselrichtern von Hoymiles ist er für lange Betriebsstunden und breiter PV-Modulanwendung geeignet, da seine Inbetriebnahme sehr niedrig (nur 22V) und der DC-Eingangsbereich der Betriebsspannung (16-60V) extrem breit ist. Der Hoymiles-Mikrowechselrichter wandelt den gewonnenen Solarstrom Ihrer Photovoltaik-Anlage, AC-Netz-konform um und speist ihn direkt in das Versorgungsnetz ein. Jeder Hoymiles-Mikrowechselrichter wird dafür einzeln an ein PV-Modul Ihrer Anlage angeschlossen. Diese einzigartige Konfiguration bewirkt, dass jedes PV-Modul von einem individuellen Maximum Peak Power Point Tracker (MPPT) gesteuert wird. Dadurch wird sichergestellt, dass unabhängig von der Leistung der anderen PV-Module in der Anlage die maximal verfügbare Leistung von jedem einzelnen Modul in das Versorgungsnetz gespeist wird. Wenn also einzelne PV-Module der Anlage durch Verschattung, Verschmutzung, Ausrichtung oder Fehlanpassungen beeinträchtigt werden, gewährleistet der HM-600 trotzdem eine Spitzenleistung für sein zugehöriges PV-Modul. Das Ergebnis ist die maximal mögliche Energieproduktion Ihrer PV-Anlage. Empfohlene Modulleistung: bis zu 380W Maximale Eingangsspannung: 60V Maximaler Eingangsstrom: 2*11.5A Nennausgangsleistung: 600VA Batteriespannungsbereich: 16~60V Abmessungen (BxHxT): 250 x 170 x 28 mm Gewicht: 3kg (einschließlich 2.06m AC-Kabel) Anschluss-Set Beim Anschluss-Kabel haben Sie die Möglichkeit zwischen dem Anschluss für eine normale Schuko-Steckdose oder einer Wieland Einspeisesteckdose zu wählen. Bei entsprechender Wahl enthält das Komplettsystem ein AC-Verlängerungskabel (Länge wählbar) mit Betteri BC01 Stecker, passend zum HM-600 Inverter, an einem Ende und einem gewinkelten Schuko-Stecker am anderen Kabelende. Damit ist der schnelle und unkomplizierte Anschluss an die, in Deutschland üblichen, Schukosteckdosen (Stecker-Typ F) möglich. Bei Wahl der Wieland-Variante verfügt das AC-Kabel am Kabelende über einen gewinkelten Wieland RST20I3S-Stecker für die Installation nach aktuell geltenden technischen Regelwerken (bspw. VDE Norm AR-N-4105). Die passende Einspeise-Steckdose ist dann im Lieferumfang enthalten. Beim Wieland-Stecker sind die Pins nicht komplett freiliegend, wie beim Schuko-Stecker, was die Gefahr eines Lichtbogens zwischen Pin und Buchse und damit die Überhitzung und Brandgefahr minimiert. Optionale Befestigungs-Systeme Die Offgridtec Balkonkraftwerke gibt es wahlweise mit oder ohne Befestigungs-Sets. Zur Auswahl stehen Montage-Sets für: Balkongeländer: mit passenden C-Haken Flachdach: Neigungswinkel 10° - 60° Biberschwanzdach: mit Biberschwanz-Dachhaken Ziegeldach: mit 3-fach verstellbaren Dachhaken Wellethernit- und Blechdach: mit Edelstahl-Stockschrauben Balkonkraftwerke in Deutschland Aktuell gibt es in Deutschland kein Gesetz oder Verordnung, in der die Erzeugung von Solarstrom für den reinen Eigenbedarf geregelt wird. Der Grenzwert von maximal 600W AC PV-Leistung ist ein Reservewert, der nach aktueller VDE-Norm in einen bestehenden Steckdosenkreis eines Hauses eingespeist werden kann, ohne diesen zu überlasten. Für eigenständige Stromkreise ohne zusätzliche Belastung wird nichts beschrieben. Jede elektrische Installation sollte VDE-Konform ausgeführt werden. Der Betrieb eines Balkonkraftwerks über die übliche Schuko-Steckdose ist jedoch grundsätzlich nicht verboten. Die Meldung bei der Bundesnetzagentur ist Pflicht. Jedoch sind noch keine Fälle von Ordnungsgeld bei Nichtmeldung von Balkonkraftwerken bekannt, sowie unüberwindbare Probleme mit Netzbetreibern. Die Einhaltung und Umsetzung von Normen und Pflichten obliegt dem Anlagenbetreiber. Hierzu sind bereits viele fachliche und auch juristische Informationen auf einschlägigen Websites zu finden. Sie haben weitere Fragen zu Balkonkraftwerken und deren Funktionsweise? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.
Varianten ab 997,07 €*
1.186,88 €*

Die Balkonkraftwerk Komplettsysteme von Offgridtec (MPN 014530) sind eine ideale Möglichkeit einen Teil Ihres benötigten Haushaltsstroms sel...

Demnächst wieder verfügbar

Demnächst wieder verfügbar

Weitere Ausführungen erhältlich
Offgridtec® Solar-Direct 830W HM-600 Balkonkraftwerk Schuko-Anschluss - 5m Anschlusskabel – Ohne Halterung
Die Balkonkraftwerk Komplettsysteme von Offgridtec (MPN 014530) sind eine ideale Möglichkeit einen Teil Ihres benötigten Haushaltsstroms selbst zu produzieren und Ihre Gesamtausgaben für Strom deutlich zu senken. Die Systeme enthalten neben einem Solarmodul und passendem Micro-Wechselrichter alles was zum Anschluss an das hauseigene Stromnetz und, bei Bedarf, zur Montage am Balkongeländer oder Dach benötigt wird. Das Set ist ausgelegt für eine Montage der Module nebeneinander. Für individuelle Montagemöglichkeiten der Module steht Ihnen unser Support mit Rat und Tat zur Seite. Wie funktioniert ein Balkonkraftwerk? Das Offgridtec Balkonkraftwerk ist eine kompakte Solaranlage. Es besteht aus einem Solarmodul und dem passenden Hoymiles Microwechselrichter zur Einspeisung in das hauseigene Stromnetz. Der Wechselrichter wird idealerweise direkt an der Unterkonstruktion des Solarmoduls angebracht und mit dem Solar-Steckverbinder an das Solarmodul angeschlossen. Über den Betteri-Anschluss des Inverters wird das AC-Kabel angeschlossen und direkt zur passenden Steckdose geführt. Hier besteht die Wahl zwischen dem Anschluss an die übliche Schuko-Steckdose oder an eine Wieland-Einspeisesteckdose, welche bei Auswahl im Lieferumfang enthalten ist. Um den erzeugten Solarstrom im Haus-Stromnetz zu nutzen bedarf es keiner gesonderten Einstellung. Ist bereits Strom aus lokalen Quellen vorhanden nutzen die Geräte im Haushalt zuerst diesen und ergänzen dann bei Bedarf mit Netzstrom. Das Balkonkraftwerk Komplettsystem enthält: 2x Jinko Tiger Neo 415W Solarmodul Mono N-Type  1x Hoymiles HM-600 Microinverter 1x Anschlusskabel Betteri BC01 Buchse zu Schukosteckdose (Länge wählbar 5m – 10m – 15m) Oder 1x Anschlusskabel Betterie B01 Buchse zu Wieland RST20I3S-Anschluss (Länge wählbar 5m - 10m - 15m) Optional wählbar: Montagepaket für Balkongeländer – Flachdach – Biberschwanzdach – Ziegeldach – Wellethernit- und Blechdach (Die betreffenden Sets enthalten für das Balkonkraftwerk passende 1,25m lange Profilschienen) Jinko Tiger 415W Solarmodul Mono N-Type - Wirkungsgrad von 21,25% Das Jinko Tiger Neo N-Type (JKM410N-54HL4) ist ein 415W Solarmodul mit monokristallinen Zellen und N-Typ-Technologie. Die Solarzellen nutzen die Super-Multi-Busbar-Technologie - mit dieser wurde der Verlust durch Microcracks effizient reduziert, der Stromübertragungsweg um 50% reduziert und die Zelleffizienz verbessert. Das Modul ist mit der Hot 2.0 Technologie gefertigt. Das Jinko Solarmodul ist für den Einsatz bei Wind- und Schneelasten von 2400-5400 Pa, sowie für seine hohe Salz- und Ammoniak-Beständigkeit zertifiziert. Das gehärtete Frontglas mit hoher Lichtdurchlässigkeit und niedrigem Eisengehalt weist eine Dicke von 3,2mm auf und verfügt über eine Antireflexion-Beschichtung. Der Rahmen verfügt über eine eloxierte Aluminiumlegierung. Super-Multi-Busbar-Technologie Busbars befinden sich auf jedem PV Modul. Es handelt sich dabei um Stromschienen, die auf jeder Solarzelle fest aufgedruckt sind. Sie nehmen den erzeugten Gleichstrom auf und führen diesen zu den Sammelschienen. Durch die Verwendung von mehr Busbars reduziert Jinko die Abschattung, verkürzt die Transportwege und verringert den Widerstand in den Modulen. N-Typ Technologie Im Vergleich zu P-Typ-Produkten schneiden N-Typ-Zellen, die mit einer anderen Dotierungstechnologie eingesetzt werden, bei der Leistungsabnahme besser ab. Die signifikante Erhöhung des Bifazial-Faktors und die Optimierung der Betriebstemperatur bringen auch einen höheren Leistungsgewinn. Wenn es um den LCOE-Wert (Stromgestehungskosten) geht, hat sich das Analyseergebnis im Vergleich zu herkömmlichen P-Typ-Modulen deutlich reduziert. HOT 2.0-Technologie Die effiziente Passivierungskontakttechnologie wird in HOT 2.0-Zellen angewendet, die das Micro-Nano-Tunneln durch die Oxidschicht und die trägerselektive Laminierung von mikrokristallinen Silizium-Dünnschichten auf der Rückseite aktualisiert. Diese fortschrittliche Struktur trägt zu einer besseren Passivierungsleistung und elektrischen Leitfähigkeit bei, wodurch der Wirkungsgrad der Zelle und die Stromerzeugungsleistung erhöht werden. Unter den Bedingungen der Massenproduktion liegt der maximale Wirkungsgrad der N-Typ HOT2.0-Zelle bei über 21% und hat eine breite Anwendungsperspektive in der nahen Zukunft. Eigenschaften: 16 Busbars (Super-Multi-Busbar-Technologie) Hoher Wirkungsgrad von 21,25% PID-Resistenz (Exzellente Anti-PID-Leistungsgarantie dank optimierter Massenproduktionsprozesse und Materialkontrolle) Hot 2.0 Technologie Positive Leistungstoleranz von 0~+3% Inkl. Anschlusskabel Hersteller Produktgarantie: 15 Jahre Verbesserte Leistung bei schwachem Licht Verbesserte mechanische Widerstandsfähigkeit gegen externe Einflüsse Max. Lebensdauer auch unter extremen Umweltbedingungen Technische Daten Leistung (Pmax): 415Wp Spannung (Vmp): 31,32 V Max. Strom (Imp): 13,25 A Leerlaufspannung (Voc): 37,92 V Kurzschlussstrom (Isc): 13,99 A Zellenwirkungsgrad: 21,25% Betriebstemperatur: -40°C - +85°C Max. Systemspannung: 1000/1500VDC (IEC) Zelltyp: N-Typ Monokristallin Anzahl Zellen: 120 (6 x 20) Gewicht: 22 kg Maße: 1722 x 1134 x 30 mm Schutzart Anschlussdose: IP68 Hoymiles HM-600 Microinverter Modulwechselrichter Der HM-600 von Hoymiles ist der perfekte Mikrowechselrichter für Ihr Balkonkraftwerk und eignet sich für die Solarstromproduktion mit einem Solarpanel bis zu einer Leistung von 500 Watt Peak. Genauso wie bei allen anderen Mikrowechselrichtern von Hoymiles ist er für lange Betriebsstunden und breiter PV-Modulanwendung geeignet, da seine Inbetriebnahme sehr niedrig (nur 22V) und der DC-Eingangsbereich der Betriebsspannung (16-60V) extrem breit ist. Der Hoymiles-Mikrowechselrichter wandelt den gewonnenen Solarstrom Ihrer Photovoltaik-Anlage, AC-Netz-konform um und speist ihn direkt in das Versorgungsnetz ein. Jeder Hoymiles-Mikrowechselrichter wird dafür einzeln an ein PV-Modul Ihrer Anlage angeschlossen. Diese einzigartige Konfiguration bewirkt, dass jedes PV-Modul von einem individuellen Maximum Peak Power Point Tracker (MPPT) gesteuert wird. Dadurch wird sichergestellt, dass unabhängig von der Leistung der anderen PV-Module in der Anlage die maximal verfügbare Leistung von jedem einzelnen Modul in das Versorgungsnetz gespeist wird. Wenn also einzelne PV-Module der Anlage durch Verschattung, Verschmutzung, Ausrichtung oder Fehlanpassungen beeinträchtigt werden, gewährleistet der HM-600 trotzdem eine Spitzenleistung für sein zugehöriges PV-Modul. Das Ergebnis ist die maximal mögliche Energieproduktion Ihrer PV-Anlage. Empfohlene Modulleistung: bis zu 380W Maximale Eingangsspannung: 60V Maximaler Eingangsstrom: 2*11.5A Nennausgangsleistung: 600VA Batteriespannungsbereich: 16~60V Abmessungen (BxHxT): 250 x 170 x 28 mm Gewicht: 3kg (einschließlich 2.06m AC-Kabel) Anschluss-Set Beim Anschluss-Kabel haben Sie die Möglichkeit zwischen dem Anschluss für eine normale Schuko-Steckdose oder einer Wieland Einspeisesteckdose zu wählen. Bei entsprechender Wahl enthält das Komplettsystem ein AC-Verlängerungskabel (Länge wählbar) mit Betteri BC01 Stecker, passend zum HM-600 Inverter, an einem Ende und einem gewinkelten Schuko-Stecker am anderen Kabelende. Damit ist der schnelle und unkomplizierte Anschluss an die, in Deutschland üblichen, Schukosteckdosen (Stecker-Typ F) möglich. Bei Wahl der Wieland-Variante verfügt das AC-Kabel am Kabelende über einen gewinkelten Wieland RST20I3S-Stecker für die Installation nach aktuell geltenden technischen Regelwerken (bspw. VDE Norm AR-N-4105). Die passende Einspeise-Steckdose ist dann im Lieferumfang enthalten. Beim Wieland-Stecker sind die Pins nicht komplett freiliegend, wie beim Schuko-Stecker, was die Gefahr eines Lichtbogens zwischen Pin und Buchse und damit die Überhitzung und Brandgefahr minimiert. Optionale Befestigungs-Systeme Die Offgridtec Balkonkraftwerke gibt es wahlweise mit oder ohne Befestigungs-Sets. Zur Auswahl stehen Montage-Sets für: Balkongeländer: mit passenden C-Haken Flachdach: Neigungswinkel 10° - 60° Biberschwanzdach: mit Biberschwanz-Dachhaken Ziegeldach: mit 3-fach verstellbaren Dachhaken Wellethernit- und Blechdach: mit Edelstahl-Stockschrauben Balkonkraftwerke in Deutschland Aktuell gibt es in Deutschland kein Gesetz oder Verordnung, in der die Erzeugung von Solarstrom für den reinen Eigenbedarf geregelt wird. Der Grenzwert von maximal 600W AC PV-Leistung ist ein Reservewert, der nach aktueller VDE-Norm in einen bestehenden Steckdosenkreis eines Hauses eingespeist werden kann, ohne diesen zu überlasten. Für eigenständige Stromkreise ohne zusätzliche Belastung wird nichts beschrieben. Jede elektrische Installation sollte VDE-Konform ausgeführt werden. Der Betrieb eines Balkonkraftwerks über die übliche Schuko-Steckdose ist jedoch grundsätzlich nicht verboten. Die Meldung bei der Bundesnetzagentur ist Pflicht. Jedoch sind noch keine Fälle von Ordnungsgeld bei Nichtmeldung von Balkonkraftwerken bekannt, sowie unüberwindbare Probleme mit Netzbetreibern. Die Einhaltung und Umsetzung von Normen und Pflichten obliegt dem Anlagenbetreiber. Hierzu sind bereits viele fachliche und auch juristische Informationen auf einschlägigen Websites zu finden. Sie haben weitere Fragen zu Balkonkraftwerken und deren Funktionsweise? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.
997,07 €*

Die Balkonkraftwerk Komplettsysteme von Offgridtec (MPN 014530) sind eine ideale Möglichkeit einen Teil Ihres benötigten Haushaltsstroms sel...

Versand in 2-5 Werktage

Versand in 2-5 Werktage

Weitere Ausführungen erhältlich
Offgridtec® Solar-Direct 830W HM-600 Balkonkraftwerk Schuko-Anschluss - 10m Anschlusskabel – Ohne Halterung
Die Balkonkraftwerk Komplettsysteme von Offgridtec (MPN 014530) sind eine ideale Möglichkeit einen Teil Ihres benötigten Haushaltsstroms selbst zu produzieren und Ihre Gesamtausgaben für Strom deutlich zu senken. Die Systeme enthalten neben einem Solarmodul und passendem Micro-Wechselrichter alles was zum Anschluss an das hauseigene Stromnetz und, bei Bedarf, zur Montage am Balkongeländer oder Dach benötigt wird. Das Set ist ausgelegt für eine Montage der Module nebeneinander. Für individuelle Montagemöglichkeiten der Module steht Ihnen unser Support mit Rat und Tat zur Seite. Wie funktioniert ein Balkonkraftwerk? Das Offgridtec Balkonkraftwerk ist eine kompakte Solaranlage. Es besteht aus einem Solarmodul und dem passenden Hoymiles Microwechselrichter zur Einspeisung in das hauseigene Stromnetz. Der Wechselrichter wird idealerweise direkt an der Unterkonstruktion des Solarmoduls angebracht und mit dem Solar-Steckverbinder an das Solarmodul angeschlossen. Über den Betteri-Anschluss des Inverters wird das AC-Kabel angeschlossen und direkt zur passenden Steckdose geführt. Hier besteht die Wahl zwischen dem Anschluss an die übliche Schuko-Steckdose oder an eine Wieland-Einspeisesteckdose, welche bei Auswahl im Lieferumfang enthalten ist. Um den erzeugten Solarstrom im Haus-Stromnetz zu nutzen bedarf es keiner gesonderten Einstellung. Ist bereits Strom aus lokalen Quellen vorhanden nutzen die Geräte im Haushalt zuerst diesen und ergänzen dann bei Bedarf mit Netzstrom. Das Balkonkraftwerk Komplettsystem enthält: 2x Jinko Tiger Neo 415W Solarmodul Mono N-Type  1x Hoymiles HM-600 Microinverter 1x Anschlusskabel Betteri BC01 Buchse zu Schukosteckdose (Länge wählbar 5m – 10m – 15m) Oder 1x Anschlusskabel Betterie B01 Buchse zu Wieland RST20I3S-Anschluss (Länge wählbar 5m - 10m - 15m) Optional wählbar: Montagepaket für Balkongeländer – Flachdach – Biberschwanzdach – Ziegeldach – Wellethernit- und Blechdach (Die betreffenden Sets enthalten für das Balkonkraftwerk passende 1,25m lange Profilschienen) Jinko Tiger 415W Solarmodul Mono N-Type - Wirkungsgrad von 21,25% Das Jinko Tiger Neo N-Type (JKM410N-54HL4) ist ein 415W Solarmodul mit monokristallinen Zellen und N-Typ-Technologie. Die Solarzellen nutzen die Super-Multi-Busbar-Technologie - mit dieser wurde der Verlust durch Microcracks effizient reduziert, der Stromübertragungsweg um 50% reduziert und die Zelleffizienz verbessert. Das Modul ist mit der Hot 2.0 Technologie gefertigt. Das Jinko Solarmodul ist für den Einsatz bei Wind- und Schneelasten von 2400-5400 Pa, sowie für seine hohe Salz- und Ammoniak-Beständigkeit zertifiziert. Das gehärtete Frontglas mit hoher Lichtdurchlässigkeit und niedrigem Eisengehalt weist eine Dicke von 3,2mm auf und verfügt über eine Antireflexion-Beschichtung. Der Rahmen verfügt über eine eloxierte Aluminiumlegierung. Super-Multi-Busbar-Technologie Busbars befinden sich auf jedem PV Modul. Es handelt sich dabei um Stromschienen, die auf jeder Solarzelle fest aufgedruckt sind. Sie nehmen den erzeugten Gleichstrom auf und führen diesen zu den Sammelschienen. Durch die Verwendung von mehr Busbars reduziert Jinko die Abschattung, verkürzt die Transportwege und verringert den Widerstand in den Modulen. N-Typ Technologie Im Vergleich zu P-Typ-Produkten schneiden N-Typ-Zellen, die mit einer anderen Dotierungstechnologie eingesetzt werden, bei der Leistungsabnahme besser ab. Die signifikante Erhöhung des Bifazial-Faktors und die Optimierung der Betriebstemperatur bringen auch einen höheren Leistungsgewinn. Wenn es um den LCOE-Wert (Stromgestehungskosten) geht, hat sich das Analyseergebnis im Vergleich zu herkömmlichen P-Typ-Modulen deutlich reduziert. HOT 2.0-Technologie Die effiziente Passivierungskontakttechnologie wird in HOT 2.0-Zellen angewendet, die das Micro-Nano-Tunneln durch die Oxidschicht und die trägerselektive Laminierung von mikrokristallinen Silizium-Dünnschichten auf der Rückseite aktualisiert. Diese fortschrittliche Struktur trägt zu einer besseren Passivierungsleistung und elektrischen Leitfähigkeit bei, wodurch der Wirkungsgrad der Zelle und die Stromerzeugungsleistung erhöht werden. Unter den Bedingungen der Massenproduktion liegt der maximale Wirkungsgrad der N-Typ HOT2.0-Zelle bei über 21% und hat eine breite Anwendungsperspektive in der nahen Zukunft. Eigenschaften: 16 Busbars (Super-Multi-Busbar-Technologie) Hoher Wirkungsgrad von 21,25% PID-Resistenz (Exzellente Anti-PID-Leistungsgarantie dank optimierter Massenproduktionsprozesse und Materialkontrolle) Hot 2.0 Technologie Positive Leistungstoleranz von 0~+3% Inkl. Anschlusskabel Hersteller Produktgarantie: 15 Jahre Verbesserte Leistung bei schwachem Licht Verbesserte mechanische Widerstandsfähigkeit gegen externe Einflüsse Max. Lebensdauer auch unter extremen Umweltbedingungen Technische Daten Leistung (Pmax): 415Wp Spannung (Vmp): 31,32 V Max. Strom (Imp): 13,25 A Leerlaufspannung (Voc): 37,92 V Kurzschlussstrom (Isc): 13,99 A Zellenwirkungsgrad: 21,25% Betriebstemperatur: -40°C - +85°C Max. Systemspannung: 1000/1500VDC (IEC) Zelltyp: N-Typ Monokristallin Anzahl Zellen: 120 (6 x 20) Gewicht: 22 kg Maße: 1722 x 1134 x 30 mm Schutzart Anschlussdose: IP68 Hoymiles HM-600 Microinverter Modulwechselrichter Der HM-600 von Hoymiles ist der perfekte Mikrowechselrichter für Ihr Balkonkraftwerk und eignet sich für die Solarstromproduktion mit einem Solarpanel bis zu einer Leistung von 500 Watt Peak. Genauso wie bei allen anderen Mikrowechselrichtern von Hoymiles ist er für lange Betriebsstunden und breiter PV-Modulanwendung geeignet, da seine Inbetriebnahme sehr niedrig (nur 22V) und der DC-Eingangsbereich der Betriebsspannung (16-60V) extrem breit ist. Der Hoymiles-Mikrowechselrichter wandelt den gewonnenen Solarstrom Ihrer Photovoltaik-Anlage, AC-Netz-konform um und speist ihn direkt in das Versorgungsnetz ein. Jeder Hoymiles-Mikrowechselrichter wird dafür einzeln an ein PV-Modul Ihrer Anlage angeschlossen. Diese einzigartige Konfiguration bewirkt, dass jedes PV-Modul von einem individuellen Maximum Peak Power Point Tracker (MPPT) gesteuert wird. Dadurch wird sichergestellt, dass unabhängig von der Leistung der anderen PV-Module in der Anlage die maximal verfügbare Leistung von jedem einzelnen Modul in das Versorgungsnetz gespeist wird. Wenn also einzelne PV-Module der Anlage durch Verschattung, Verschmutzung, Ausrichtung oder Fehlanpassungen beeinträchtigt werden, gewährleistet der HM-600 trotzdem eine Spitzenleistung für sein zugehöriges PV-Modul. Das Ergebnis ist die maximal mögliche Energieproduktion Ihrer PV-Anlage. Empfohlene Modulleistung: bis zu 380W Maximale Eingangsspannung: 60V Maximaler Eingangsstrom: 2*11.5A Nennausgangsleistung: 600VA Batteriespannungsbereich: 16~60V Abmessungen (BxHxT): 250 x 170 x 28 mm Gewicht: 3kg (einschließlich 2.06m AC-Kabel) Anschluss-Set Beim Anschluss-Kabel haben Sie die Möglichkeit zwischen dem Anschluss für eine normale Schuko-Steckdose oder einer Wieland Einspeisesteckdose zu wählen. Bei entsprechender Wahl enthält das Komplettsystem ein AC-Verlängerungskabel (Länge wählbar) mit Betteri BC01 Stecker, passend zum HM-600 Inverter, an einem Ende und einem gewinkelten Schuko-Stecker am anderen Kabelende. Damit ist der schnelle und unkomplizierte Anschluss an die, in Deutschland üblichen, Schukosteckdosen (Stecker-Typ F) möglich. Bei Wahl der Wieland-Variante verfügt das AC-Kabel am Kabelende über einen gewinkelten Wieland RST20I3S-Stecker für die Installation nach aktuell geltenden technischen Regelwerken (bspw. VDE Norm AR-N-4105). Die passende Einspeise-Steckdose ist dann im Lieferumfang enthalten. Beim Wieland-Stecker sind die Pins nicht komplett freiliegend, wie beim Schuko-Stecker, was die Gefahr eines Lichtbogens zwischen Pin und Buchse und damit die Überhitzung und Brandgefahr minimiert. Optionale Befestigungs-Systeme Die Offgridtec Balkonkraftwerke gibt es wahlweise mit oder ohne Befestigungs-Sets. Zur Auswahl stehen Montage-Sets für: Balkongeländer: mit passenden C-Haken Flachdach: Neigungswinkel 10° - 60° Biberschwanzdach: mit Biberschwanz-Dachhaken Ziegeldach: mit 3-fach verstellbaren Dachhaken Wellethernit- und Blechdach: mit Edelstahl-Stockschrauben Balkonkraftwerke in Deutschland Aktuell gibt es in Deutschland kein Gesetz oder Verordnung, in der die Erzeugung von Solarstrom für den reinen Eigenbedarf geregelt wird. Der Grenzwert von maximal 600W AC PV-Leistung ist ein Reservewert, der nach aktueller VDE-Norm in einen bestehenden Steckdosenkreis eines Hauses eingespeist werden kann, ohne diesen zu überlasten. Für eigenständige Stromkreise ohne zusätzliche Belastung wird nichts beschrieben. Jede elektrische Installation sollte VDE-Konform ausgeführt werden. Der Betrieb eines Balkonkraftwerks über die übliche Schuko-Steckdose ist jedoch grundsätzlich nicht verboten. Die Meldung bei der Bundesnetzagentur ist Pflicht. Jedoch sind noch keine Fälle von Ordnungsgeld bei Nichtmeldung von Balkonkraftwerken bekannt, sowie unüberwindbare Probleme mit Netzbetreibern. Die Einhaltung und Umsetzung von Normen und Pflichten obliegt dem Anlagenbetreiber. Hierzu sind bereits viele fachliche und auch juristische Informationen auf einschlägigen Websites zu finden. Sie haben weitere Fragen zu Balkonkraftwerken und deren Funktionsweise? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.
Varianten ab 997,07 €*
1.006,57 €*

Die Balkonkraftwerk Komplettsysteme von Offgridtec (MPN 014530) sind eine ideale Möglichkeit einen Teil Ihres benötigten Haushaltsstroms sel...

Versand in 2-5 Werktage

Versand in 2-5 Werktage

Die Balkonkraftwerk Komplettsysteme von Offgridtec (MPN 013750) sind eine ideale Möglichkeit einen Teil Ihres benötigten Haushaltsstroms selbst zu produzieren und Ihre Gesamtausgaben für Strom deutlich zu senken. Die Systeme enthalten neben einem Solarmodul und passendem Micro-Wechselrichter alles was zum Anschluss an das hauseigene Stromnetz und, bei Bedarf, zur Montage am Balkongeländer oder Dach benötigt wird.

Wie funktioniert ein Balkonkraftwerk?

Das Offgridtec Balkonkraftwerk ist eine kompakte Solaranlage. Es besteht aus einem Solarmodul und dem passenden Envertech Microwechselrichter zur Einspeisung in das hauseigene Stromnetz. Der Wechselrichter wird idealerweise direkt an der Unterkonstruktion des Solarmoduls angebracht und mit den MC4-Steckern an das Solarmodul angeschlossen. Über den Betteri-Anschluss des Inverters wird das AC-Kabel angeschlossen und direkt zur passenden Steckdose geführt. Hier besteht die Wahl zwischen dem Anschluss an die übliche Schuko-Steckdose oder an eine Wieland-Einspeisesteckdose, welche bei Auswahl im Lieferumfang enthalten ist.
Um den erzeugten Solarstrom im Haus-Stromnetz zu nutzen bedarf es keiner gesonderten Einstellung. Ist bereits Strom aus lokalen Quellen vorhanden nutzen die Geräte im Haushalt zuerst diesen und ergänzen dann bei Bedarf mit Netzstrom.

Das Balkonkraftwerk Komplettsystem enthält:

Jinko Tiger 370W Solarmodul monokristallin - Wirkungsgrad von über 21%

Das Jinko Tiger N-Typ 60TR (MPN JKM370N-6TL3) ist ein 370W Solarmodul mit monokristallinen Zellen und N-Typ-Technologie. Die Solarzellen nutzen die Multi-Busbar-Technologie, mit dieser wurde der Verlust durch Microcracks effizient reduziert, der Stromübertragungsweg um 50% reduziert und die Zelleffizienz verbessert. Das Modul ist mit dem Tiling Ribbon Verfahren und der Hot 2.0 Technologie gefertigt.

Das Jinko Solarmodul ist für den Einsatz bei Wind- und Schneelasten von bis zu 2400 Pa bzw. 5400 Pa, sowie für seine hohe Salz- und Ammoniak-Beständigkeit zertifiziert. Das getemperte Frontglas mit hoher Lichtdurchlässigkeit und niedrigem Eisengehalt weist eine Dicke von 3,2mm auf und verfügt über eine Antireflex-Beschichtung. Der Rahmen verfügt über eine eloxierte Aluminiumlegierung.

Technische Daten:
Die weiteren technischen Daten des Jinko Solarmoduls können dem Datenblatt unter dem Tab Downloads entnommen werden.

  • Leistung (Pmax): 370Wp
  • Spannung (Vmp): 34,49V
  • Max. Strom (Imp): 10,73A
  • Leerlaufspannung (Voc): 41,46V
  • Kurzschlussstrom (Isc): 11,43A
  • Max. Systemspannung: 1000V/DC
  • Modulwirkungsgrad: 21,25%
  • Positive Leistungstoleranz von 0~3%
  • Gewicht: 19kg
  • Abmessungen: 1692 x 1029 x 30 mm

Envertech EVT560 Microinverter Modulwechselrichter

Der EVT560 von Envertech ist ein 1-Phasen-Wechselrichter und kann gleichzeitig an zwei Solarmodule mit einer Leistung von jeweils 180 – 370W angeschlossen werden. Der Inverter wandelt den gewonnenen Solarstrom Ihrer Photovoltaik-Anlage, AC-Netzkonform um und speist in direkt in das Versorgungsnetz ein. Jeder Envertech-Mikrowechselrichter wird dafür einzeln an ein PV-Modul Ihrer Anlage angeschlossen. Diese einzigartige Konfiguration bewirkt, dass jedes PV-Modul von einem individuellen Maximum Peak Power Point Tracker (MPPT) gesteuert wird. Dadurch wird sichergestellt, dass von jedem PV-Modul in der Anlage die maximal verfügbare Leistung von jedem einzelnen Modul in das Versorgungsnetz gespeist wird. Das Ergebnis ist die maximal mögliche Energieproduktion Ihrer PV-Anlage

  • Empf. PV-Leistung: 180Wp – 370Wp*2
  • Max. PV-Spannung: 54V
  • Max. DC-Strom: 12A*2
  • AC-Nennleistung: 600W
  • Max. Ausgangsstrom: 2,51A
  • Abmessungen: 248 x 236 x 27,5 mm
  • Gewicht: 2,8 kg

Anschluss-Set

Beim Anschluss-Kabel haben Sie die Möglichkeit zwischen dem Anschluss für eine normale Schuko-Steckdose oder einer Wieland Einspeisesteckdose zu wählen. Bei entsprechender Wahl enthält das Komplettsystem ein AC-Verlängerungskabel (Länge wählbar) mit Betteri BC01 Stecker, passend zum EVT560 Inverter, an einem Ende und einem gewinkelten Schuko-Stecker am anderen Kabelende. Damit ist der schnelle und unkomplizierte Anschluss an die, in Deutschland üblichen, Schukosteckdosen (Stecker-Typ F) möglich.

Bei Wahl der Wieland-Variante verfügt das AC-Kabel am Kabelende über einen gewinkelten Wieland RST20I3S-Stecker für die Installation nach aktuell geltenden technischen Regelwerken (bspw. VDE Norm AR-N-4105). Die passende Einspeise-Steckdose ist dann im Lieferumfang enthalten. Beim Wieland-Stecker sind die Pins nicht komplett freiliegend, wie beim Schuko-Stecker, was die Gefahr eines Lichtbogens zwischen Pin und Buchse und damit die Überhitzung und Brandgefahr minimiert.

Optionale Befestigungs-Systeme

Die Offgridtec Balkonkraftwerke gibt es wahlweise mit oder ohne Befestigungs-Sets. Zur Auswahl stehen Montage-Sets für:

  • Balkongeländer: mit passenden C-Haken
  • Flachdach: Neigungswinkel 10° - 60°
  • Biberschwanzdach: mit Biberschwanz-Dachhaken
  • Ziegeldach: mit 3-fach verstellbaren Dachhaken
  • Wellethernit- und Blechdach: mit Edelstahl-Stockschrauben

Balkonkraftwerke in Deutschland

Aktuell gibt es in Deutschland kein Gesetz oder Verordnung, in der die Erzeugung von Solarstrom für den reinen Eigenbedarf geregelt wird. Der Grenzwert von maximal 600W AC PV-Leistung ist ein Reservewert, der nach aktueller VDE-Norm in einen bestehenden Steckdosenkreis eines Hauses eingespeist werden kann, ohne diesen zu überlasten. Für eigenständige Stromkreise ohne zusätzliche Belastung wird nichts beschrieben.
Jede elektrische Installation sollte VDE-Konform ausgeführt werden. Der Betrieb eines Balkonkraftwerks über die übliche Schuko-Steckdose ist jedoch grundsätzlich nicht verboten. Die Meldung bei der Bundesnetzagentur ist Pflicht. Jedoch sind noch keine Fälle von Ordnungsgeld bei Nichtmeldung von Balkonkraftwerken bekannt, sowie unüberwindbare Probleme mit Netzbetreibern. Die Einhaltung und Umsetzung von Normen und Pflichten obliegt dem Anlagenbetreiber. Hierzu sind bereits viele fachliche und auch juristische Informationen auf einschlägigen Websites zu finden.

Sie haben weitere Fragen zu Balkonkraftwerken und deren Funktionsweise? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Envertech_Anleitung_EVT560.pdf Download
4-01-013750_Balkonkraftwerk_Schuko_Anschlussschema.pdf Download
Jinko_Tiger_N-Typ_60TR_Datasheet.pdf Download
Abmessungen Modul: 1692 x 1029 x 30 mm
Hersteller: Offgridtec
offgridtec.com Reviews with ekomi.de
Produkte werden geladen