Sicher einkaufen beim Photovoltaik-Spezialisten
Schnelle Lieferung
Top Auswahl renommierter Marken
Kundenberatung:
+49 (0) 8721 91994-00

Ähnliche Artikel

USt-freie Lieferung möglich*
Victron MiniBMS
Das miniBMS von Victron Energy (MPN BMS400100000) ist eine einfache und kostengünstige Alternative zum VE.Bus BMS und kann den VE.Bus BMS in mehreren Anwendungen ersetzen. Wichtige Ausnahmen sind hier VE.Bus Geräte wie der Multiplus und die Quattro Serie, denn der miniBMS verfügt im Gegensatz zum VE.Bus BMS über keinen eigenen VE.Bus Port. Der miniBMS ist für die Nutzung mit Victron Smart LiFePo4 Batterien mit M8 Rundsteckverbinder ausgelegt und verfügt ähnlich wie der das VE.BUS BMS über zwei Ausgänge. Der Betriebsspannungsbereich liegt bei 9 – 70 VDC. Kernaufgaben des Victron miniBMS Abschalten bzw. Trennen von Lasten im Fall einer unmittelbar bevorstehenden Unterspannung Abschalten bzw. Trennen der Batterie-Ladegeräte im Falle einer unmittelbar bevorstehenden Zell- Überspannung bzw. Übertemperatur "Load Disconnect" (Last trennen) Der Ausgang "Load Disconnect" (Last trennen) befindet sich normalerweise auf HIGH und wird auf "free floating" gesetzt, wenn eine Zell-Unterspannung unmittelbar bevorsteht. Maximaler Strom: 2A. Der Ausgang "Load Disconnect" kann zur Steuerung folgender Funktionen verwendet werden: ferngesteuertes Ein-/Ausschalten einer Last und/oder ferngesteuertes Ein-/Ausschalten eines elektronischen Lastschalters (BatteryProtect) ) "Charge Disconnect" (Laden trennen) Der Ausgang "Charge Disconnect" (Laden trennen) ist normalerweise auf HIGH und wird "free floating", wenn eine Zell-Überspannung oder -Übertemperatur unmittelbar bevorsteht. Maximaler Strom: 10 mA. Der Ausgang "Charge Disconnect" kann zur Steuerung folgender Funktionen verwendet werden: ferngesteuertes Ein-/Ausschalten eines Ladegerätes und/oder eines Cyrix-Li-Ladegerät-Relais und/oder eines Cyrix-Li-ct Batterie-Kopplers Der Eingang „System on/off“ Der Eingang "System on/off" steuert beide Ausgänge. Ist er aus, sind beide Ausgänge auf "free floating" geschaltet. Die Lasten und Ladegeräte sind also ausgeschaltet. Der Eingang "System on/off" verfügt über zwei Anschlüsse: Remote L und Remote H. Zwischen L und H lässt sich ein ferngesteuerter Ein-/Aus-Schalter oder ein Relais-Kontakt anschließen. Alternativ kann Anschluss H an einen Batterie-Pluspol oder L an einen Batterie-Minuspol geschaltet werden. Lieferumfang: 1x Victron Energy BMS400100000 miniBMS 1x Bedienungsanleitung
52,60 €* 44,20 €**

Das miniBMS von Victron Energy (MPN BMS400100000) ist eine einfache und kostengünstige Alternative zum VE.Bus BMS und kann den VE.Bus BMS in mehr...

Versand in 10-14 Werktage

Versand in 10-14 Werktage

USt-freie Lieferung möglich*
Victron Smart BMS 12/200 Batteriemanagement-System
Das Smart BMS 12/200 von Victron Energy (MPN BMS210055000) für intelligente Victron Lithium-Eisenphosphat-Batterien (LiFePO4) wurde speziell für 12V-Systeme mit einer 12V-Lichtmaschine entwickelt. Es kombiniert einen Strombegrenzer, Batteriekoppler und Batteriewächter in einer robusten und kompakten Lösung. Das Smart BMS 12/200 überwacht und schützt jede Batteriezelle einzeln innerhalb der Batterie (oder Batteriebank) und trennt die Verbindung zur Lichtmaschine, den Ladequellen oder den DC-Lasten im Falle einer niedrigen/hohen Batteriespannung oder einer Übertemperatur. Der dedizierte Generatotanschluss sorgt für Strombegrenzung und Einwegverkehr von der Lichtmaschine zur Batterie, sodass Lichtmaschinen jeder Größe (und Starterbatterien) sicher an die Smart Lithium-Batterie angeschlossen werden können und die Starterbatterie vor übermäßiger Entladung geschützt ist. Das BMS ist mit Bluetooth zur Überwachung und Konfiguration ausgestattet, einem Remote-Ein / Aus-Anschluss, um das BMS (und das System) über einen Schalter und einen Voralarmkontakt auszuschalten und ein Warnsignal u geben, bevor das BMS die Verbindung zwischen Batterie und System trennt. Eigenschaften Schutz der Starterbatterie Lichtmaschinen- und Batterieschutz Last-/Batterieladegerät-Ausgang / Eingang (Stromversorgungsbuchse SYSTEM+) Lithium-Ionen-Batterie-Schutz Lasttrenn-, Voralarm- und Ladetrennausgang Fern-Ein/Ausgang, auch als System Ein/Aus konfigurierbar Lichtmaschinen- und Batterieschutz Der Eingangsstrom ist elektronisch auf ca. 90% des Sicherungswertes begrenzt. Eine 100A-Sicherung z.B. begrenzt daher den Eingangsstrom auf ca. 90A. Die Wahl der richtigen Sicherung trägt zum Schutz der LFP-Batterie vor zu hohem Ladestrom bei (wichtig im Falle einer LFP-Batterie mit geringer Kapazität). Zudem wird der Wechselstromgenerator im Falle einer LFP-Batterie-Bank mit einer hohen Kapazität vor Überlastung geschützt (die meisten 12V Wechselstromgeneratoren überhitzen und fallen aus, wenn sie bei Höchstausgangsleistung länger als 5 Minuten in Betrieb sind). Last-/Batterieladegerät-Ausgang/Eingang (Stromversorgungsbuche SYSTEM+) Über diese Stromversorgungsbuchse kann die LFP-Batterie entweder geladen oder entladen werden (d. h. über ein Ladegerät oder einen Wechselrichter) mit einem max. Dauerstrom von 200A in beide Richtungen. Kann auch als Lastausgang verwendet werden, sodass DC-Lasten direkt an diesen Anschluss angeschlossen werden können. Der Anschluss ist kurzschlussfest mit einem Spitzenentladestrom von 400A. Das Smart BMS sorgt dafür, dass das Entladen der Batterie bei drohender Zellunterspannung abgeschaltet wird. Es ermöglicht das Laden über diesen Anschluss, aber es kann intern kein Ladealgorithmus angewendet werden. Lithium-Ionen Batterieschutz Übermäßige Eingangsspannungen und Transienten werden auf ein sicheres Level heruntergeregelt. Das Smart BMS stoppt den Ladevorgang im Falle einer Zellüberspannung oder -übertemperatur. Es hat drei Ausgänge: /p> Lasttrennausgang: Der Lastausgang kann verwendet werden, um den Fern-Ein/Ausgang eines Batterieschutzes, eines Wechselrichters, eines DC/DC-Konverters oder anderer Lasten zu steuern. Voralarmausgang: Der Voralarmausgang kann als Warnung verwendet werden, wenn die Batteriespannung niedrig ist und er wird kurz vor Deaktivierung des Lasttrennausgangs wegen Unterspannung der Zelle auslösen. Er kann zur Ansteuerung eines Relais, einer LED oder eines Summers verwendet werden. Er kann als kontinuierliches oder intermittierendes Signal konfiguriert werden. Ladetrennausgang: Der Ausgang des Ladegerätes ist normalerweise hoch und wird bei drohender Überspannung oder Übertemperatur der Zelle frei schwebend. Der Ausgang „Charger“ kann zur Steuerung zum ferngesteuerten Ein-/Ausschalten eines Ladegerätes, eines Cyrix-Li-Laderelais oder eines Cyrix-Li-Ct-Batteriekopplers genutzt werden. Möglicherweise ist ein nicht invertierendes oder invertierendes Ein-/Aus-Kabel erforderlich. Fern-Ein/Ausgang, auch als System Ein/Aus konfigurierbar Der Fern-Ein/Ausgang steuert den Ladevorgang über die Lichtmaschine, während die BMS-Funktionalität unabhängig vom Fern-Ein/Aus-Zustand aktiv bleibt. Die Fernbedienung kann auch als Ein/Aus-Schalter des Systems verwendet werden. Dies kann mit VictronConnect konfiguriert werden. Technische Daten Max. Ladestrom, Anschluss Lichtmaschine: 100A (mit 125A-Sicherung) Max. Ladestrom, Anschluss SYSTEM+: 200A Max. Entladestrom, Anschluss SYSTEM+: 200A Spitzenentladestrom: 400A Eingangsspannung zum Starten des Ladens: >13A Betriebstemperaturbereich: -40°C - +60°C Schutzart: IP65 Gewicht: 2 kg Abmessungen: 65 x 120 x 340 mm Lieferumfang: 1x Victron Smart BMS 12/200 BMS210055000
251,86 €* 211,65 €**

Das Smart BMS 12/200 von Victron Energy (MPN BMS210055000) für intelligente Victron Lithium-Eisenphosphat-Batterien (LiFePO4) wurde speziell f&uu...

Versand in 1-3 Werktage

Versand in 1-3 Werktage

Victron Energy VE.Bus BMS
Das VE.Bus BMS von Victron Energy (MPN) ist ein Batterie-Management System das speziell für Victron Lithium Smart Batterien ausgelegt ist,  Jede einzelne Zelle einer LiFePO4-Batterie muss gegen Überspannung, Unterspannung und Übertemperatur geschützt werden. Genau diese Aufgabe übernimmt das VE.BUS BMS. Das Produkt eignet sich zum Schutz von 12V, 24V und 48V Batteriebänken und arbeitet in einem Betriebsspannungsbereich von 9 – 70 VDC. Kernaufgaben des Victron VE.Bus BMS Speziell für die Verwendung und Kommunikation mit Victron LFP Smart 12,8V & 25,6V-Batterien entwickelt. Abschalten bzw. Trennen von Lasten im Fall einer unmittelbar bevorstehenden Unterspannung Reduzieren des Ladestroms im Falle einer unmittelbar bevorstehenden Zell-Überspannung bzw. Übertemperatur (nur für VE.Bus Produkte) Abschalten bzw. Trennen der Batterie-Ladegeräte im Falle einer unmittelbar bevorstehenden Zell- Überspannung bzw. Übertemperatur, indem Lasten oder Ladequellen über die Klemmen "Last trennen" und "Laden trennen" abgeschaltet werden. Bis zu 5 parallel geschaltete Batterien und bis zu vier Batterien in Reihe geschaltet, können an das BMS angeschlossen werden. VE-BUS BMS im Zusammenspiel mit Victrons LiFePO4 Batterien Victron LiFePO4-Batterien verfügen über eine eingebaute Zellausgleichs-, Temperatur- und Spannungssteuerung (engl. Kurzbezeichnung: BTV) Sie werden mit dem VE.Bus BMS über zwei M8 Rundstecker-Kabelsets verbunden. Die BTVs mehrerer Batterien lassen sich miteinander verketten. Es lassen sich bis zu fünf Batterien parallel und bis zu vier Batterien in Reihe schalten (BTVs sind einfach verkettet), sodass sich eine 48 V Batteriebank mit bis zu 1500 Ah zusammenbauen lässt. Weitere Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte den technischen Unterlagen zu unserer LiFePO4 Batterie. kommuniziert mit allen VE.Bus Produkten Das VE.Bus BMS lässt sich an ein MultiPlus-, Quattro- oder Phoenix Wechselrichter-Gerät anschliessen. Die Verbindung erfolgt über ein Standard RJ45 UTP-Kabel. Andere Produkte ohne VE.Bus lassen sich wie folgt steuern: "Load Disconnect" (Last trennen) Der Ausgang "Load Disconnect" (Last trennen) befindet sich normalerweise auf HIGH und wird auf "free floating" gesetzt, wenn eine Zell-Unterspannung unmittelbar bevorsteht. Maximaler Strom: 2A. Der Ausgang "Load Disconnect" kann zur Steuerung folgender Funktionen verwendet werden: ferngesteuertes Ein-/Ausschalten einer Last und/oder ferngesteuertes Ein-/Ausschalten eines elektronischen Lastschalters (BatteryProtect) ) "Charge Disconnect" (Laden trennen) Der Ausgang "Charge Disconnect" (Laden trennen) ist normalerweise auf HIGH und wird "free floating", wenn eine Zell-Überspannung oder -Übertemperatur unmittelbar bevorsteht. Maximaler Strom: 10 mA. Der Ausgang "Charge Disconnect" kann zur Steuerung folgender Funktionen verwendet werden: ferngesteuertes Ein-/Ausschalten eines Ladegerätes und/oder eines Cyrix-Li-Ladegerät-Relais und/oder eines Cyrix-Li-ct Batterie-Kopplers Lieferumfang: 1x Victron Energy BMS300200000 VE.Bus BMS Battery Management System 1x Bedienungsanleitung
126,44 €*

Das VE.Bus BMS von Victron Energy (MPN) ist ein Batterie-Management System das speziell für Victron Lithium Smart Batterien ausgelegt ist,&n...

Versand in 1-3 Werktage

Versand in 1-3 Werktage

Passendes Zubehör

Victron 1,8m VE.Direct cable Verbindungskabel
Das 1,80m VE.Direct Cable von Victron (ASS030530218) wird zur Verbindung von Geräten benötigt, die über den VE-Direct Port miteinander kommunizieren sollen. Zum Beispiel die BlueSolar Regler und das MPPT Control Fernbedienungspanel.So können folgende Verbindungen damit hergestellt werden: Victron BlueSolar MPPT Regler zu Victron Color Control GX PanelVictron BlueSolar MPPT Regler zu MPPT Control FernsteuerungseinheitBMV70xxx Serie zu Color Control GX PanelBMV60xxx Serie zu Color Control GX PanelPhoenix Inverter 12V 24V 48V 250W-500W to Color Control GX Panel Die VE.Direct Kabel sind nicht im Lieferumfang dieser Geräte-Serien enthalten und sind in Längen von 0,3 bis 10m verfügbar. Lieferumfang:1x Victron ASS030530218 1,8m VE.Direct Cable
15,17 €*

1.8 m (8,43 €* / 1 m)

Inhalt: 1.8 m (8,43 €* / 1 m)

Das 1,80m VE.Direct Cable von Victron (ASS030530218) wird zur Verbindung von Geräten benötigt, die über den VE-Direct Port ...

Versand in 2-5 Werktage

Versand in 2-5 Werktage

USt-freie Lieferung möglich*
Victron SmartShunt 500A/50mV Batteriewächter
Smarte Batterieüberwachung Der SmartShunt 500A von Victron Energy (MPN SHU050150050) ist ein All-in-one-Batteriewächter. Er verbindet sich über Bluetooth mit der VictronConnect App auf Ihrem Telefon (oder Tablet) und Sie können alle überwachten Batterieparameter, wie Ladezustand, Restlaufzeit, Verlaufsinformationen und vieles mehr bequem auslesen. Auch Einstellungen lassen sich darüber einfach verändern. Alternativ kann der SmartShunt angeschlossen und von einem GX-Gerät gelesen werden. Der Anschluss an den SmartShunt erfolgt über ein VE.Direct-Kabel. Der SmartShunt ist eine gute Alternative für einen BMV-Batteriewächter, insbesondere für Systeme, bei denen eine Batterieüberwachung erforderlich ist, aber weniger Verkabelung und Unordnung gewünscht wird. Eigenschaften Mit Bluetooth ausgestattet Batterieparameter bequem am Smartphone oder Tablet überprüfen Anschluss an GX-Gerät möglich Zusatzeingang für weitere Überwachungsmöglichkeiten unkomplizierte Installation Unterschiede zum BMV-712 Batteriemonitor Kein programmierbarer optischer und akustischer Alarm Kein programmierbares Relais Warum ist Batterieüberwachung wichtig? Batterien werden in vielseitigen Bereichen eingesetzt, in den meisten Fällen, um Energie für eine spätere Nutzung zu speichern. Die Batterie selbst zeigt die gespeicherte Energiemenge aber nicht an. Die Lebensdauer von Batterien hängt von vielen Faktoren ab. Durch Unter- oder Überladung, Tiefentladung, zu hohe Lade- oder Entladeströme und hohe Umgebungstemperatur kann sich die Betriebsdauer verkürzen. Durch die Überwachung mit einem Batteriewächter erhält der Nutzer wichtige Rückmeldungen um bei Bedarf Gegenmaßnahmen zur Verlängerung der Batterielaufzeit zu treffen. Lieferumfang: 1x SmartShunt 2x Kabel mit Sicherung, für '+'-Verbindung und Starterbatterie oder Mittelpunktsverbindung
120,37 €* 101,15 €**

Smarte Batterieüberwachung Der SmartShunt 500A von Victron Energy (MPN SHU050150050) ist ein All-in-one-Batteriewächter. Er verbindet sich ...

Versand in 1-3 Werktage

Versand in 1-3 Werktage

USt-freie Lieferung möglich*
Victron Cerbo GX Kommunikationszentrale Systemüberwachung
Die Cerbo GX Kommunikationszentrale von Victron Energy (MPN BPP900450100) ermöglicht die perfekte Kontrolle über Ihr System und maximiert seine Leistung. Das neueste Gerät der Victron GX-Reihe punktet hinsichtlich Konnektivität und intelligenter Stromversorgung. Die Maximierung der Systemleistung war noch nie so einfach. Einfache Überwachung und Steuerung Mit der Cerbo GX können Sie auf schnellstem Weg den Ladezustand der Batterie, den Stromverbrauch, die Energiegewinnung aus PV, Generator und Netz überwachen. Auch die Überprüfung von Tankfüllständen und Temperaturmessungen sind möglich. Steuern Sie einfach die Strombegrenzung für die Landstromeinspeisung, den (automatischen) Start/Stopp-Generator oder ändern Sie beliebige Einstellungen, um das System zu optimieren. Verfolgen Sie Warnmeldungen, führen Sie Diagnoseprüfungen durch und lösen Sie Probleme aus der Ferne. Eigenschaften der Cerbo GX Kommunikationszentrale Einfache Kontrolle ihres Systems Flexible Verbindungsmöglichkeiten Maximierung Ihrer Systemleistung Unkomplizierte Montage Verfügbare Anschlüsse 4 Tankanschlüsse 4 Temperaturanschlüsse 3 VE.Direct-Ports 3 USB-Ports 4 digitale Eingänge 2 Relais Flexible Verbindungsmöglichkeiten Die Systemkontrolle durch die Cerbo GX Kommunikationszentrale ist unabhängig von Ort und Zeit möglich. Das Gerät bietet drei verschiedene Optionen zur Verbindung. Entweder über das kostenlose Victron Remote Management (VRM) Portal, das Victron Energy GX Touch 50 (5-Zoll Touchscreen Display) oder über die VictronConnect App via Bluetooth. Lieferumfang: 1x Cerbo GX-Gerät 1x Netzkabel mit Inline-Sicherung und M8-Anschlusssaugen für Batterie- oder DC-Sammelschinenbefestigung 2x VE.Can-Abschlusswiderstände 1x Klemmenblöcke für alle Anschlüsse auf jeder Seite
297,38 €* 249,90 €**

Die Cerbo GX Kommunikationszentrale von Victron Energy (MPN BPP900450100) ermöglicht die perfekte Kontrolle über Ihr System und maximiert se...

Versand in 2-5 Werktage

Versand in 2-5 Werktage

USt-freie Lieferung möglich*
Victron GX Touch 50 Anzeigepanel für Cerbo GX
Das GX Touch 50 Display von Victron Energy (MPN BPP900455050) ist das Anzeige-Zubehör für die Cerbo GX Kommunikationszentrale. Das 5-Zoll-Touchscreen-Display bietet einen sofortigen Überblick über Ihr System und erlaubt es, Einstellungen im Handumdrehen vorzunhemen. Das Display wird unkompliziert über ein Kabel an Cerbo GX angeschlossen. Sein superschlankes, wasserdichtes Design und die einfache Installation bieten viel Flexibilität. Eigenschaften des GX Touch 50 5-Zoll-Touchscreen-Display Sofortiger Systemüberblick Einfache Anbringung von oben Anschluss über ein Kabel Die Ergänzung zum Cerbo GX Das GX Touch 50 Display ist die ideale Ergänzung um Ihr Cerbo GX Kommunikationszentrum optimal zu nutzen. Greifen Sie mithilfe der Bluetooth-Fähigkeit direkt über GX Touch 50 darauf zu und optimieren Sie Ihr System und nehmen Änderungen einfach und schnell vor. Lieferumfang: 1x GX Touch 50 Display 1x HDMI-USB-Verbindungskabel 1x Montagematerial
237,70 €* 199,75 €**

Das GX Touch 50 Display von Victron Energy (MPN BPP900455050) ist das Anzeige-Zubehör für die Cerbo GX Kommunikationszentrale. Das 5-Zoll-To...

Versand in 2-5 Werktage

Versand in 2-5 Werktage

Das Victron Energy VE.Bus BMS V2 (MPN: BMS300200200) ist die nächste Generation des VE.Bus BMS für Victron Lithium Smart Batterien (LFP-Smart) 12,8V und 25,6V. Jede einzelne Zelle einer LiFePO4-Batterie muss gegen Überspannung, Unterspannung und Übertemperatur geschützt werden. Genau diese Aufgabe übernimmt das VE.BUS BMS V2. Das Produkt eignet sich zum Schutz von 12V, 24V und 48V Batteriebänken und arbeitet in einem Betriebsspannungsbereich von 9 – 70 VDC.

VE-BUS BMS V2 im Zusammenspiel mit Victrons LiFePO4 Batterien

Victron LiFePO4-Batterien verfügen über eine eingebaute Zellausgleichs-, Temperatur- und Spannungssteuerung (engl. Kurzbezeichnung: BTV) Sie werden mit dem VE.Bus BMS V2 über zwei M8 Rundstecker-Kabelsets verbunden. Die BTVs mehrerer Batterien lassen sich miteinander verketten. Sie können in Reihe, parallel und sowohl in Reihe als auch parallel geschaltet werden, wodurch eine Batteriebank von 12V, 24V oder 48V ausgelegt werden kann. Bis zu 20 Batterien in einem System sind möglich, was zu einem Energiespeicher von max. 84kWh bei einem 12V System und 102kWh in einem 24V- und 48V System führt. Weitere Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte den technischen Unterlagen zu unserer LiFePO4 Batterie.

Kernaufgaben des Victron VE.Bus BMS V2

  • Speziell für die Verwendung mit Victron Lithium Battery Smart 12,8 V & 25,6 V-Batterien entwickelt.
  • Kommuniziert direkt mit der Lithium-Batterie über die M8-Rundsteckverbinderkabel der Batterie
  • Abschalten bzw. Trennen von VE.Bus-Wechselrichter oder Wechselrichtern/Ladegeräten über VE.Bus und anderen Lasten über die Klemme "Last trennen", im Falle einer Zell-Unterspannung
  • Abschalten bzw. Trennen von VE.Bus-Wechselrichter oder Wechselrichtern/Ladegeräten über VE.Bus, VE.Direct- und VE.Can-Solarladegeräte über ein GX-Gerät und andere Ladegeräte über die Klemme „Laden trennen“, im Falle einer Zellenüberspannung, Untertemperatur oder Übertemperatur.

Unterschied zum VE.Bus BMS

Das VE.Bus BMS V2 wurde speziell für die Verwendung in Systemen mit GX-Geräten entwickelt und eignet sich somit perfekt für ESS- oder Backup-Anwendungen mit einer Batteriekapazität von bis zu 84kWh (12V) bzw. 102kWh (24V/48V).
Zudem verfügt das BMS V2 über einen Remote-Kontakt zur Fernsteuerung (ON/OFF).

Kommunikation mit VE.Bus Produkten

MultiPlus-, Quattro- oder Phoenix-Wechselrichter werden mit einem Standard RJ45 UTP-Kabel an den Anschluss „MultiPlus/Quattro“ angeschlossen.
Das BMS deaktiviert die Invertierung im Falle einer Unterspannung der Zelle und das Laden im Falle einer Überspannung oder Übertemperatur der Zell

Kommunikation mit Geräten zur Fernsteuerung

Ein GX-Gerät (z. B. Cerbo GX), ein Digital Multi Control (DMC)-Panel oder ein VE.Bus Smart Dongle (einschließlich einer beliebigen Kombination) kann über den Anschluss „Fernbedienungspaneel“ an das BMS angeschlossen werden. Dieses Zubehör kann in Kombination mit dem BMS verwendet werden, um den Schaltzustand des VE.Bus-Wechselrichters oder des Wechselrichters/Ladegeräts fernzusteuern (Ein / Aus / Nur Ladegerät)

Klemmen für Zusatzeingänge und -ausgänge

Das BMS verfügt über einen speziellen Stromausgang (GX-Power) für ein GX-Gerät und einen zusätzlichen Stromeingang (Aux-In) für eine externe Gleichstromquelle, z. B. einen Netzadapter. Im Falle einer Systemabschaltung wird das GX-Gerät zur Verhinderung einer weiteren Entladung der Batterie über den Hilfsspannungseingang weiter mit Strom versorgt bzw. vom Netz getrennt

Technische Daten

  • Eingangsspannungsbereich: 9-70VDC
  • Stromaufnahme - regulärer Betrieb: 10mA (Lasttrennstrom nicht eingeschlossen)
  • GX-Pow-Ausgang: 1A
  • Aux-In-Eingang: 1A
  • VE.Bus-Schnittstelle: 2x RJ45-Buchsen zum Anschluss an alle VE.Bus Produkte
  • Betriebstemperaturbereich: -20°C - +50°C
  • Feuchte: max. 95% (nicht kondensierend)
  • Schutzklasse: IP20
  • Gewicht: 120gr
  • Abmessungen: 105,5 x 94,5 x 23,8 mm

Lieferumfang:

1x Victron Energy BMS300200200 VE.Bus BMS V2 Battery Management System
1x Bedienungsanleitung

Victron_VE.Bus-BMS-V2_Datasheet.pdf Download
Victron_VE.Bus-BMS-V2_Datenblatt.pdf Download
Victron_VE.Bus-BMS-V2_Dimensions.pdf Download
Victron_VE.Bus-BMS-V2_Manual.pdf Download
Victron_VE.Bus-BMS-V2_Handbuch.pdf Download
Eingangsspannung: 9-70 VDC
Farbe: Mattes Schwarz mit blauem Aufkleber
Garantie: 2 Jahre
Gewicht: 0,12 kg
Hersteller: Victron Energy
Schutzart (IP): IP20
Stromaufnahme: 10 mA (Lasttrennstrom nicht eingeschlossen)
Umgebungstemperatur: -20°C - +50°C
ean: 8719076057277
mpn: BMS300200200
offgridtec.com Reviews with ekomi.de
Produkte werden geladen